Sondermüll

Im Gegensatz zu Nationen, die auf irgend etwas stolz sind, was Leute wann auch immer in ihrem Namen fabriziert haben, feiern die Deutschen, wenn sie schwarzrotgoldene Fahnen schwenken, zumeist, dass es sie überhaupt gibt.

So, wie deutsche Fußballfans nicht nur dann jubeln, wenn die deutsche Nationalmannschaft gewinnt, sondern auch dann, wenn sie überhaupt an einem Turnier teilnimmt oder dieses wahlweise auch verliert, dehnt sich das deutsche Nationalgefühl als uferlose Stimmung einer rassistischen und antisemitischen Gemeinschaft auch auf Gefilde aus, in denen der besinnungslose Fahnenwahn vollkommen zu sich selbst kommt. Denn was schwarzrotgolden ist, spricht meistens für sich selbst. So auch im Umfeld einiger „Public Viewing“-Gegenden. Die McGuffin-Foundation, Sektion Hamburg, hat einige der passend angemalten Deko-Objekte dokumentiert.

Deutschland-Mülleimer in der Hamburger Innenstadt

Noch ein utschland-Mülleimer in der Hamburger Innenstadt Deutschland-Mülleimer in der Hamburger Innenstadt